Zeichnen und Aquarellieren im Museum

Mit dem Skizzenbuch durch die Sammlungen

Beginn: Januar und September, 
immer Dienstags, 10.30 – 12.30 Uhr  |  14 Termine 
Ort: Museum für Kunst und Gewerbe, z.Zt. im Wechsel mit „Aquarellmalerei“.

Näheres unter ›Termine‹

In den Sammlungsräumen des Museums warten die unterschiedlichsten Gegenstände und Skulpturen darauf, gezeichnet zu werden. Da die Zeichnung eine gute Grundlage für die Aquarellmalerei bietet, werden wir beides miteinander verbinden bzw. es wird das eine oder  andere im Vordergrund stehen. Zur Abwechslung beschäftigen wir uns in der Werkstatt mit Stilleben. Ziel ist es, die persönlichen zeichnerischen Ausdrucksmöglichkeiten zu finden und zufördern. Figürliche und räumliche Darstellung sollen ebenso Thema sein, wie Bildaufbau, Form und Farbe. Experimentelle Techniken und persönliche Anliegen werden mit einbezogen. Materialien werden im Kurs besprochen.